Leitung: Oliver Wolf
Termin: Einmal im Monat - Immer samstags ab 11:00 Uhr in den Monaten, März bis Oktober

Hallo,
hier ist die Seite der Fahrradgruppe. Unser Motto nach ein Ausspruch von Gustav-Adolf Schur, ehemaliger Radrennfahrer *23.02.1931

Der Mensch bewegt sich nicht weniger,
weil er alt wird.
Er wird alt, weil er sich weniger bewegt.
Also beweg` dich!

Radfahren ist eine Fortbewegung des Körpers durch Muskelkraft (oder durch Pedelec oder E-Bike), die mit einer Ortsveränderung verbunden ist. Wir haben überwiegend Interesse an Ausfahrten zu schönen Zielen, die man in moderatem Tempo (je nach körperlicher Konstitution) erreichen kann. Zu weiter entfernten Zielen suchen wir die Möglichkeit der Nutzung des ÖPNV gezielt einzusetzen. Wir bieten ein Tages Radtouren an.

Radfahren ist eine Art Freizeitvergnügen:

  • Radfahren ist im Trend, ein kluger Trend
  • Radfahren mach Mobil
  • Radfahren ist ein Ja zur Umwelt
  • Radfahren hält Fit und Gesund

Wir haben in unserer Ortsgruppe einen ausgebildete Teamer Radtour.
Wir wollen nicht von A nach B radeln, sondern wir bieten ein Erlebnis (-Radeln) an!

Leitung: Irene Wolf
Termin: jeden 2. Donnerstag von 18.00 bis 20.00 Uhr

Im April 2019 entstand der aktuelle Gitarrenkurs.

Unter der musikalischen Leitung von unserem Gitarrenlehrer Michael Wagner, lernen wir verschiedene Arten der Liedbegleitung etc. Unser Repertoire erweitert sich ständig: von irischen Liedern über Folksongs aber auch deutschen Liedern ist alles Mögliche dabei.

Du willst mitspielen? Kein Problem. Allerdings solltest du die gängigsten Akkorde beherrschen.

Die ersten beiden Termine sind zum „Schnuppern“ kostenlos.

Mitglieder: 10,00 € pro Monat
Nichtmitgliede: 15,00 € pro Monat
Diese Kosten entstehen auch dann, wenn der Teilnemer*in mal keine Zeit hat.
Ausnahme: Der Kurs wird von Seiten des Vereins abgesagt.

Fünfte Tour: Samstag, den 18.07.2020 starten wir um 09:30 Uhr nach Bad Vilbel. Treffpunkt ist die S-Bahn Stadion – Buchschlag-Sprendlingen Gleis 2. Wir fahren erst mit der S-Bahn nach Marburg via Frankfurt am Main. Die Fahrrad-Rundroute führt auf der östlichen Lahnseite nach Sichertshausen. Von dort geht es westlich der Lahn zurück zum Startpunkt. Bis auf 3 km Straße verläuft die Strecke auf Radwegen. Der Natura Trail zeigt in besonderer Weise, wie trotz intensiver Nutzung einer Landschaft durch Natura 2000-Schutzgebiete der Lebensraum für viele bedrohte Pflanzen und Tierarten nachhaltig verbessert kann. Zurück geht es dann wieder per Bahn. Es ist geplant, Hessentickets zu kaufen. Der Streckenverlauf ist flach und für geübte Radfahrer geeignet. Die Strecke ist ca. 35 km lang hat Steigung mit ca. 100 Höhenmeter. Zu der Radtour gibt es einen Flyer – Link:?

Vierte Tour: Samstag, den 13.06.2020 starten wir um 10:00 Uhr über die Regionalparkroute über Hattersheim nach Hochheim am Main. Treffpunkt ist die Hans-Meudt-Halle in der Breslauer Straße in Dreieich. Die Strecke geht durch den Wald zu den Schwanheimer Dünen. Dort überqueren wir den Main und fahren durch das Industriegebiet an Höchst vorbei nach Hattersheim. Dort begeben wir uns auf den Regionalparkroute entlang Industrie und Naturschutzgebieten, die sich in schneller Folge abwechseln. Immer mit Blick ins Maintal. Entlang der Strecke haben wir die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Die verschiedenen Gartenlokale haben regionale Kleinigkeiten auf der Karte. Gestärkt treten wir dann die weiter Fahrt über Delkenheim nach Hochheim am Main. Dort steigen wir in die S-Bahn über Frankfurt nach Buchschlag-Sprendlingen. Der Streckenverlauf ist etwas wellig und für geübte Radfahrer geeignet. Die Strecke ist ca. 47 km lang hat Steigung mit ca. 200 Höhenmeter.

Dritte Tour: Samstag, den 09.05.2020 starten wir um 10:00 Uhr nach Bad Vilbel. Treffpunkt ist die S-Bahn Stadion – Buchschlag-Sprendlingen Gleis 2. Wir fahren erst mit der S-Bahn nach Bad Vilbel. Die Strecke geht durch den Wiesen und Felder entlang nach Dreieich. Wir radeln entlang der Nidda und nutzen einen der Vereinslokale zur Einkehr. Dort haben wir die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Das Gartenlokal (Anglerheim) hat regionale Kleinigkeiten auf der Karte. Entlang der Route gibt es viele Möglichkeiten zur spontanen Rast. Gestärkt treten wir dann die Heimfahrt bis zur Mündung der Nidda und durch den Stadtwald in Richtung Neu-Isenburg an. Der Streckenverlauf ist weitgehen flach und für geübte Radfahrer geeignet. Die Strecke ist ca. 45 km lang hat Steigung mit ca. 100 Höhenmeter.

Zweite Tour: Samstag, den 18.04.2020 starten wir um 10:00 Uhr nach Darmstadt. Treffpunkt ist die Hans-Meudt-Halle in der Breslauer Straße in Dreieich. Die Strecke geht durch den Wald nach Darmstadt – zum alten Forsthaus Kalkofen. Dort haben wir die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Das Gartenlokal hat regionale Kleinigkeiten auf der Karte. Entlang der Route gibt es auch Verkauf vom Bauernladen Benz lokale Produkte zu mitnehmen. Gestärkt treten wir dann die Heimfahrt über den neuen Radschnellweg von Darmstadt in Richtung Frankfurt am Main an. Der Streckenverlauf ist weitgehen flach und für Familien mit Kindern genauso wie für Ältere als auch für wenig geübte Radfahrer geeignet. Die Strecke ist ca. 30 km lang hat Steigung mit ca. 100 Höhenmeter.

Saisoneröffnung: Samstag, den 28.03.2020 starten wir um 10:00 Uhr nach Offenbach. Treffpunkt ist die Hans-Meudt-Halle in der Breslauer Straße in Dreieich. Die Strecke geht durch den Wald nach Offenbach zum Markt. Dort haben wir die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Den gesamten Offenbacher Markt mit seinen regionalen Spezialitäten zu genießen. Gestärkt treten wir dann die Heimfahrt über Frankfurt am Main an. Der Streckenverlauf ist weitgehen flach und für Familien mit Kindern genauso wie für Ältere als auch für wenig geübte Radfahrer geeignet. Die Strecke ist ca. 34 km lang hat Steigung mit ca. 150 Höhenmeter.